WEG-Reform: Neue Rechte zur Barrierefreiheit – Rechtssicherer Umgang mit Eigentümeranträgen

Inhalt

Aufzug, Treppenlift, Rampe – mit der WEG-Reform hat der Gesetzgeber Eigentümer:innen deutlich mehr Rechte bezüglich baulicher Veränderungen eingeräumt. In zahlreichen Fällen müssen sie sich nicht mehr an das bisherige starre System halten. Insbesondere im Bereich Barrierefreiheit gibt es viele wichtige Änderungen. Für Verwalter:innen hingegen bedeutet das eine enorme Herausforderung.

Rechtsanwältin Cathrin Fuhrländer erläutert Ihnen in diesem digitalen Lern-Event, wer welche Ansprüche hat und was Verwalter:innen tun müssen, um alle Anforderungen an die Beschlussfassung im Rahmen der baulichen Veränderungen zu berücksichtigen. Außerdem thematisiert sie die unerlässliche gesetzliche Kostenfolge. Einen besonderen Fokus legt sie auf privilegierte Maßnahmen zur Barrierefreiheit.

Folgende Themen werden unter anderem besprochen: 

  • Grundlagen der neuen baulichen Veränderung
  • Umgang mit den Privilegierungen
  • Anspruch auf Barrierefreiheit
  • Anforderungen an die Beschlussfassung
  • Gesetzliche Kostenfolge des § 21 WEG als Herausforderung für den Verwalter

Sie können zeitlich nicht teilnehmen? Kein Problem!
Buchen Sie einfach das aufbereitete Event-Video.

  • Flexibel in Ort und Zeit innerhalb von 100 Tagen abrufbar
  • Nachhaltig, informativ und praxisbezogen
  • Auf die wichtigsten Inhalte fokussiert

Bei unseren Event-Videos erhalten Sie nach Durchführung einer Lernerfolgskontrolle ein Teilnahmezertifikat. .

Hier Sie finden Sie weitere Informationen zu den Systemvoraussetzungen unserer eingesetzten Software.

Diesen Kurs teilen

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Expert:in

Digitales Lern-Event, Lern-Video, Experte, Referent, Immobilienwirtschaft
Cathrin Fuhrländer
Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
“Cathrin Fuhrländer” ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Partnerin der Kanzlei W I R Jennißen und Partner mbB in Köln. Sie ist Expertin für das Wohnungseigentumsrecht und beratendes Mitglied im BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. sowie Mitglied des Ausschusses für Miet- und Wohnungseigentumsrecht in Köln. Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit referiert Cathrin Fuhrländer im Bereich Wohnungseigentums- und Bauträgerrecht und bildet in diesem Zusammenhang auch Fachanwälte aus und fort.

Details

Hinweis: Eine Buchung mit dem Internet Explorer ist nicht möglich. Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.

Empfehlungen

0
    0
    Buchungsübersicht
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop