Crashkurs WEG-Rechnungswesen: Anforderungen nach der Reform – Wirtschaftsplan, Jahresabrechnung und Vermögensbericht

Inhalt

Nach dem Beschluss über die Jahresabrechnung fällt auf, dass ein wichtiger Posten vergessen wurde: Die Kosten für den Hauswart fehlen. Doch was bedeutet das jetzt? Ist der Beschluss über die Jahresabrechnung ordnungsgemäß? Kann die Jahresabrechnung einfach korrigiert werden? Geld ist oft ein Streitauslöser. Aber ohne Geld geht es auch nicht – nur damit ist eine Wohnungseigentümergemeinschaft handlungsfähig. Damit es über die Verwaltung der Geldmittel nicht zum Streit kommt und das Vertrauensverhältnis zwischen Eigentümer:innen und Verwalter:innen erhalten bleibt, ist ein korrektes Rechnungswesen unabdingbar. Doch worauf kommt es an? Und was hat die WEG-Reform verändert?

 

Astrid Schultheis ist Mitentwicklerin der Musterabrechnung des Verbandes der Immobilienverwalter Nordrhein-Westfalen e. V. Die von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung geht mit Ihnen die Basis des Rechnungswesens Schritt für Schritt durch. Sie führt Sie durch die vor kurzem in den juristischen Fachzeitschriften ZMR (Zeitschrift für Miet- und Raumrecht) und ZWE (Zeitschrift für Wohnungseigentumsrecht) veröffentlichte Musterabrechnung 3.0 und zeigt Ihnen, worauf es bei der Jahresabrechnung und dem Vermögensbericht ankommt. Sie lernen die gesetzlichen Anforderungen kennen, erhalten Tipps zur Erstellung, zum Beispiel wie Sie Verbrauchskostenabrechnungen richtig einbinden, und profitieren von den Erfahrungen, die seit der Novellierung des WEG-Gesetzes gesammelt wurden.

Keine Lust mehr auf Homeoffice?
Diese Veranstaltung wird als Hybridveranstaltung angeboten. Wir laden Sie dazu herzlich nach Brühl ein! Bitte wählen Sie vor Ihrer Buchung aus, ob Sie online oder in Präsenz teilnehmen möchten. Lernen Sie unser neu gebautes ivia-Studio und unsere WEG-Expertin Astrid Schultheis persönlich kennen. Nutzen Sie gerne die Pausen für ein Gespräch mit ihr und den anderen Teilnehmenden. Um Essen und Trinken kümmern wir uns. Alternativ können Sie sich natürlich wie gewohnt per Livestream dazuschalten. Alle “Daheimgebliebenen” erhalten von uns ein kleines Überraschungspaket vorab, damit auch für Ihr Wohlergehen gesorgt ist. Damit eine pünktliche Zustellung möglich ist, ist eine Buchung vor dem 04.10.2022 nötig. Unsere Überraschungspakete werden natürlich auch nach dem 04.10.2022 noch an Sie verschickt.

 

Trotz-Corona-Garantie
Sollte die Veranstaltung wegen aktuell geltender Corona-Schutzmaßnahmen nicht in Präsenz stattfinden können, findet sie für alle Teilnehmer:innen zur gleichen Zeit online statt – auch für die, die einen Platz vor Ort in Brühl gebucht haben. Sie verpassen also nichts!

Folgende Themen werden unter anderem besprochen:

  • Neue gesetzliche Grundlage
  • Streitfragen vor der Reform
  • Aufbau, Inhalt und Bedeutung des Wirtschaftsplanes
  • Aufbau und Inhalt der Jahresabrechnung
  • Differenzierung zwischen Nachschüssen und der Anpassung von Vorschüssen – Besonderheiten beim Eigentumswechsel
  • Das Vermögen der WEG – Erhaltungsrücklage, Liquiditätsrücklage und sonstige Vermögenswerte
  • Vorstellung Musterabrechnung 3.0 inkl. Vermögensbericht

Sie können zeitlich nicht teilnehmen oder haben ein vergangenes digitales Lern-Event verpasst? Kein Problem!
Buchen Sie einfach das aufbereitete Event-Video.

 

  • Flexibel in Ort und Zeit innerhalb von 100 Tagen abrufbar
  • Nachhaltig, informativ und praxisbezogen
  • Auf die wichtigsten Inhalte fokussiert

 

Bei unseren Event-Videos erhalten Sie nach Durchführung einer Lernerfolgskontrolle ein Teilnahmezertifikat.

Hier Sie finden Sie weitere Informationen zu den Systemvoraussetzungen unserer eingesetzten Software.

Diesen Kurs teilen

Expert:in

Astrid Schultheis
Von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung
Als Mitverfasserin der Musterabrechnung 1.0 und 2.0 des VNWI, welche zuletzt in dem Urteil vom 25.09.2020 – V ZR 80/19 des Bundesgerichtshof Anerkennung erfuhr, ist sie seit Jahren Expertin für das Rechnungswesen im Wohnungseigentum. Zudem ist unsere Referentin „Astrid Schultheis“ von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung sowie langjährige Geschäftsführerin einer Immobilienverwaltung in Brühl

Details

Hinweis: Eine Buchung mit dem Internet Explorer ist nicht möglich. Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.

Empfehlungen

0
    0
    Buchungsübersicht
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop