WEG-Musterabrechnung 3.0 – Darauf ist bei der Jahresabrechnung seit der WEG-Reform zu achten

Inhalt

Absoluter Horror, denken Sie sich? Zahlen sind Ihnen eh schon ein Graus und dann müssen Sie sich auch noch wieder ganz von vorne in die Jahresabrechnung einarbeiten, weil seit der WEG-Reform alles anders ist? Tatsächlich hat sich einiges verändert und so kam es durch das WEMoG auch beim § 28, der den Wirtschaftsplan, die Jahresabrechnung und den Vermögensbericht regelt, zu einer Novellierung. Doch was hat sich tatsächlich geändert? Sind die Änderungen negativ oder vielleicht auch positiv? Astrid Schultheis ist Mitentwicklerin der Musterabrechnung 3.0, die anlässlich der Novellierung erstellt wurde. Durch die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema und ihre Tätigkeit als Verwalterin weiß sie, welche Aspekte relevant für WEG-Verwalter:innen sind. Lassen Sie sich von ihr durch das rechtssichere und praxisgerechte Muster führen.

Folgende Themen werden unter anderem besprochen:

  • Neuerungen durch Novellierung des § 28 WEG
  • Ermittlung der Abrechnungsspitze
  • Einnahmen- und Ausgabenrechnung
  • Konkretisierung des Genehmigungsbeschluss entsprechend § 28 Abs. 2 S. 1 WEG
  • Neue Systematik und Begrifflichkeiten

Sie können zeitlich nicht teilnehmen oder haben ein vergangenes digitales Lern-Event verpasst? Kein Problem!
Buchen Sie einfach das aufbereitete Event-Video.

 

  • Flexibel in Ort und Zeit innerhalb von 100 Tagen abrufbar
  • Nachhaltig, informativ und praxisbezogen
  • Auf die wichtigsten Inhalte fokussiert

 

Bei unseren Event-Videos erhalten Sie nach Durchführung einer Lernerfolgskontrolle ein Teilnahmezertifikat.

Hier Sie finden Sie weitere Informationen zu den Systemvoraussetzungen unserer eingesetzten Software.

Diesen Kurs teilen

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Expert:in

Digitales Lern-Event, Experte, Expertin, Referentin, Vermögensbericht, Musterabrechnung, Immobilienwirtschaft,
Astrid Schultheis
Von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung
Als Mitverfasserin der Musterabrechnung 1.0 und 2.0 des VNWI, welche zuletzt in dem Urteil vom 25.09.2020 – V ZR 80/19 des Bundesgerichtshof Anerkennung erfuhr, ist sie seit Jahren Expertin für das Rechnungswesen im Wohnungseigentum. Zudem ist unsere Referentin „Astrid Schultheis“ von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung sowie langjährige Geschäftsführerin einer Immobilienverwaltung in Brühl

Details

Hinweis: Eine Buchung mit dem Internet Explorer ist nicht möglich. Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.

Empfehlungen

0
    0
    Buchungsübersicht
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop