Der Vermögensbericht (§ 28 Abs. 4 WEG) ​im Finanzwesen der Wohnungseigentümergemeinschaft

Inhalt

Seit der WEG-Reform ist der Verwalter verpflichtet, jährlich einen Vermögensbericht zu erstellen. Ist er mit dem Finanz-/Vermögensstatus zu vergleichen? Was muss und was sollte er beinhalten?
Lassen Sie sich die Anforderungen erklären und setzen Sie das von Frau Schultheis erstellte Muster direkt für Ihre Abrechnung 2020 ein. Sie werden auf die Erstellung vorbereitet und sind damit gut und sicher gerüstet!

In diesem digitalen Lern-Event werden diverse Fragen geklärt. Erhalten Sie außerdem zahlreiche Praxistipps von der Mitentwicklerin der Musterabrechnung.

Folgende Themen werden besprochen:

  1. Gesetzliche Grundlagen
  2. Anspruch, Stichtag, Fälligkeit und Durchsetzbarkeit
  3. Inhalte des Vermögensberichts – was ist anzugeben?
  4. Führen einer Nebenbuchhaltung
  5. Darstellung und Form eines Vermögensberichts
  6. Zurverfügungstellung des Vermögensberichts
  7. Übergangsrecht
  8. Zusammenfassung
  9. Muster-Vermögensbericht

Kurzer Einblick in das Event-Video gewünscht?
Schauen Sie sich gerne hier den Teaser an.

Sie können zeitlich nicht teilnehmen oder haben ein vergangenes digitales Lern-Event verpasst? Kein Problem!
Buchen Sie einfach das aufbereitete Event-Video.

 

  • Flexibel in Ort und Zeit innerhalb von 100 Tagen abrufbar
  • Nachhaltig, informativ und praxisbezogen
  • Auf die wichtigsten Inhalte fokussiert

 

Bei unseren Event-Videos erhalten Sie nach Durchführung einer Lernerfolgskontrolle ein Teilnahmezertifikat.

Hier Sie finden Sie weitere Informationen zu den Systemvoraussetzungen unserer eingesetzten Software.

Diesen Kurs teilen

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Expert:in

Digitales Lern-Event, Experte, Expertin, Referentin, Vermögensbericht, Musterabrechnung, Immobilienwirtschaft,
Astrid Schultheis
Von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung
Als Mitverfasserin der Musterabrechnung 1.0 und 2.0 des VNWI, welche zuletzt in dem Urteil vom 25.09.2020 – V ZR 80/19 des Bundesgerichtshof Anerkennung erfuhr, ist sie seit Jahren Expertin für das Rechnungswesen im Wohnungseigentum. Zudem ist unsere Referentin „Astrid Schultheis“ von der IHK Köln öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung sowie langjährige Geschäftsführerin einer Immobilienverwaltung in Brühl

Details

Auswahl zurücksetzen

Hinweis: Eine Buchung mit dem Internet Explorer ist nicht möglich. Bitte nutzen Sie einen anderen Browser.

Empfehlungen

1
    1
    Buchungsübersicht